Direkt zum Inhalt
1. Allgemeine Bestimmungen

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die Benutzer der Internetseite unter der Adresse: https://sacher-cnc.com/pl/ (im Folgenden: "Website"). Die Erklärung legt die Regeln für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Administrator während der Nutzung der Website fest. Diese Erklärung gilt auch für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen, die das Profil des Administrators auf sozialen Netzwerken und YouTube verfolgen.

2. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist SACHER Sp. z o.o. mit Sitz in Bolesławiec, ul. Ekonomiczna 6, NIP: 6121871116, KRS: 0000850080, im Folgenden "Verantwortlicher" genannt. Die weiteren Kontaktdaten des Verantwortlichen sind E-Mail: biuro@sacher-cnc.com, Tel.: 75 734 65 70.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 /EG (im Folgenden: DSGVO) verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen kann sein:

Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung der Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO);
Erfüllung von Verträgen, die Sie mit dem Verantwortlichen abgeschlossen haben, sowie Maßnahmen zur Erfüllung solcher Verträge auf Ihre Anfrage hin (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, die dem Verantwortlichen auferlegt wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von oben genannten Punkten a-c ist freiwillig. Die Verweigerung der Angabe von Daten verhindert jedoch die Nutzung der Website und der von dem Verantwortlichen erbrachten Dienstleistungen.

Ihre personenbezogenen Daten können im Zusammenhang mit dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen zur Absicherung und Durchsetzung von Ansprüchen sowie zur direkten Vermarktung von von dem Verantwortlichen erbrachten Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeitet werden.

4. Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden verarbeitet:

Um Ihnen die Nutzung des Dienstes zu ermöglichen,
Im erforderlichen Umfang im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des Vertrags (z. B. Einreichung einer Anfrage zu den erbrachten Dienstleistungen),
Zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, die dem Administrator obliegt (die sich beispielsweise aus Buchhaltungs- und Steuervorschriften ergibt),
Zu Zwecken, die sich aus den rechtlich gerechtfertigten Interessen des Administrators ergeben (dh Sicherung und Durchsetzung von Ansprüchen, Vermarktung eigener Produkte und Dienstleistungen).
Im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken der Datenverarbeitung kann der Administrator folgende personenbezogene Daten verarbeiten: Vorname und Nachname, Firmenname, Identifikationsnummern wie z.B. die Mehrwertsteuer-ID, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie andere Daten, die sich aus Ihrem Profil auf einer Social-Networking-Site ergeben, über die Sie Kontakt mit dem Administrator aufnehmen. Der Administrator verarbeitet auch Daten wie Cookies und IP-Adresse.

5. Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden den zuständigen staatlichen Stellen oder Dritten zur Verfügung gestellt, wenn eine solche Verpflichtung aus dem geltenden Recht besteht.

Um die Dienstleistungen ordnungsgemäß bereitzustellen, kann der Administrator Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weitergeben, die den Administrator bei der ordnungsgemäßen Erbringung der Dienstleistung unterstützen, wie z.B. Hosting-Provider.

Der Administrator verarbeitet personenbezogene Daten direkt von Ihnen (Personen, deren Daten es betrifft).

6. Datenschutz

Der Administrator ist verpflichtet, Ihre während der Nutzung des Dienstes gesammelten Daten gemäß den geltenden Vorschriften und höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards zu schützen.

Der Administrator gewährleistet die Sicherheit personenbezogener Daten durch die Implementierung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Verhinderung einer unrechtmäßigen Verarbeitung von Daten sowie deren versehentlichen Verlust, Zerstörung oder Beschädigung. Der Administrator ergreift alle möglichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten:

Korrekt und rechtmäßig verarbeitet, nur für bestimmte Zwecke erhoben und nicht auf eine Weise weiterverarbeitet, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist, angemessen, geeignet und nicht übermäßig, genau und aktuell, nicht länger gespeichert als notwendig, in Übereinstimmung mit den den betroffenen Personen zustehenden Rechten, einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Weitergabe, sicher aufbewahrt, ohne angemessenen Schutz nicht übertragen. Personendatensammlungen sind vor dem Zugriff Dritter geschützt.
Nur Personen, die von dem Administrator ermächtigt wurden, und die in Datenschutz geschult sind und zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, dürfen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Personenbezogene Daten, die zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung durch den Administrator erhoben werden, werden für den Zeitraum aufbewahrt, der für (1) die Absicherung oder Durchsetzung möglicher Ansprüche aus dem Vertrag, (2) die Durchführung des Vertrages (z.B. die Bearbeitung von Reklamationen), (3) die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, die dem Administrator auferlegt wurde (z.B. aufgrund von Rechnungslegungs- und Steuervorschriften) erforderlich ist. Personenbezogene Daten, die zu Marketingzwecken und anderen als den oben genannten Zwecken verarbeitet werden, werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung zu diesem Zweck oder bis zum Einspruch verarbeitet.

7.Berechtigungen

Sie haben das Recht, vom Administrator Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verlangen, diese zu korrigieren, zu löschen oder die Verarbeitung einzuschränken, das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Sie haben auch das Recht, Ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Sie haben das Recht, vom Administrator folgende Informationen zu erhalten:

den Zweck, den Umfang und die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
seit wann Ihre Daten verarbeitet werden
die Quelle, aus der Ihre Daten stammen
Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten zur Verfügung gestellt werden.
Auf Ihre Anfrage hin wird der Administrator Ihre personenbezogenen Daten ergänzen, aktualisieren, korrigieren sowie vorübergehend oder dauerhaft deren Verarbeitung aussetzen oder löschen, wenn sich herausstellt, dass Ihre Daten unvollständig, veraltet, falsch oder gesetzwidrig erhoben wurden oder nicht mehr zur Erreichung des Zwecks benötigt werden, für den sie erhoben wurden. Darüber hinaus haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erheben, wenn diese für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, einschließlich Profilerstellung, soweit die Verarbeitung mit einem solchen Direktmarketing verbunden ist. Um von den oben genannten Rechten Gebrauch zu machen, müssen Sie beim Administrator eine entsprechende Anfrage an die in Absatz 2 genannte E-Mail-Adresse stellen.

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen geltende Vorschriften verstößt.

8. Kekse

Der Administrator erklärt, dass er "Cookies" verwendet.Cookies sind Informationen, die vom Server gesendet und auf Ihrem Gerät (z. B. der Festplatte des Computers oder im Telefon-Speicher) gespeichert werden. Die mit Cookies erhaltenen Daten ermöglichen es dem Administrator nicht, Sie zu identifizieren, aber ermöglichen es ihm, festzustellen, ob der Service mit einem bestimmten Gerät besucht wurde (was nicht gleichbedeutend mit Informationen darüber ist, wer den Service besucht hat) und welche Präferenzen der Benutzer zu diesem Zeitpunkt hatte (was ihn am meisten im Service interessierte).Der Administrator verwendet interne Cookies, um:

die ordnungsgemäße Funktion des Dienstes sicherzustellen,
Statistiken zu erstellen,
den Service an Ihre Vorlieben anzupassen.Der Administrator kann sowohl dauerhafte als auch temporäre Cookies auf Ihrem Gerät platzieren. Temporäre Dateien werden normalerweise beim Schließen des Browsers gelöscht, während das Schließen des Browsers bei dauerhaften Dateien nicht zu deren Entfernung führt. Temporäre Dateien dienen dazu, den Benutzer als angemeldet zu identifizieren. Dauerhafte Dateien sind Dateien, die bestimmte Funktionen nicht nur während einer bestimmten Sitzung, sondern während ihrer gesamten Speicherzeit auf dem Gerät bereitstellen. Dauerhafte Dateien dienen beispielsweise zum Sammeln von Informationen über die Nutzung des Dienstes, einschließlich Daten zu den vom Benutzer besuchten Unterseiten sowie etwaigen Fehlern oder zur Überprüfung der Wirksamkeit von Werbung auf dem Service.Der Administrator verwendet Marketing- und Werbetools im Internet, um für den Service und die von ihm erbrachten Dienstleistungen zu werben. Diese Tools können Cookies verwenden, die auf Ihrem Gerät platziert sind. Sie können jederzeit die von dem Service auf Ihrem Gerät hinterlassenen Cookies gemäß den Anweisungen des Herstellers Ihres Internetbrowsers löschen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Zugriff auf Cookies auf Ihrem Gerät zu blockieren, indem Sie Ihren Browser entsprechend konfigurieren. In diesem Fall funktioniert der Service möglicherweise jedoch nicht ordnungsgemäß.Der Administrator verwendet einen Server, der automatisch Informationen über das Gerät speichert, das Sie verwenden, um eine Verbindung zum Service herzustellen, z. B. den Gerätetyp und den verwendeten Browser, Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, eine textuelle Beschreibung des Ereignisses sowie die Ereigniskategorie. Der Zugriff auf Logdateien ist nur für Personen gestattet, die berechtigt sind, das Informationssystem zu verwalten. Die Logdateien können zur Erstellung von Statistiken zur Bewertung des Verkehrs in der Anwendung und zum Auftreten von Fehlern, die eine Identifizierung Ihrer Person verhindern, verwendet werden.


9. Abschließende Bestimmungen

In Zukunft kann es notwendig sein, die in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Richtlinien zu aktualisieren. Der Administrator informiert Sie über jede Änderung des Inhalts dieser Richtlinie. Die Aktualisierung der Richtlinien ist auf der Website des Dienstes verfügbar.